DINITROL 440 Dröhnex

SKU
1102301001
Steinschlag- und Korrosionsschutzmittel auf Kunstharz/Kunststoffbasis ▪ hellgrau ▪ 1L Flasche
Menge pro VPE / Umkarton: 12 Stück
Lieferung
DPD Standard, auftragsabhängig Spedition möglich
Auf Lager
• Einfache Handhabung
• Schnell trocknend
• Harz- und Kunststoffbasiert
• Gute Antidröhnwirkung
• Überlackierbar

DINITROL 440 Dröhnex ist ein Steinschlag- und Korrosionsschutzmittel auf Kunstharz/Kunststoffbasis mit Antidröhnwirkung. Das Produkt bietet einen Langzeitschutz gegen Steinschlag und beugt der Entstehung von Rost vor. Nach dem Trocknen sind die Materialien beständig gegen Kaltreiniger auf Kohlenhydridbasis, saure und alkalische Hochdruckreiniger auf Tensidbasis, Salzwasser und Streusalz.

Das Produkt eignet sich besonders für die Beschichtung von Einstiegkästen, Tür-schwellern, Spoilern, Heckschürzen und Radkästen, weiterhin wegen seiner Antidröhnwirkung für Innenraum, Kofferraum, Motorhaube usw., wo bitumenhaltige Produkte ungeeignet sind. Weitere Einsatzbereiche sind die rückseitige Beschichtung von Fassadenverkleidungen, um Schlaggeräusche, wie sie durch Hagel oder Regentropfen entstehen, zu reduzieren, oder die Beschichtung von Maschinenverkleidungen.

Vorbehandlung

Die  zu  behandelnde  Fläche  muss  trocken,  staubund  fettfrei  sein.  Loser  Rost  ist  zu  entfernen.  Bei Rostnarben, die nicht durch Bürsten rostfrei gemacht werden  können,  empfehlen  wir  die  Vorbehandlung mit Rostumwandler. Glatte Lacke sind vor der Beschichtung  matt anzuschleifen. DINITROL 440 Dröhnex wird verarbeitungsfertig eingestellt geliefert.

Verarbeitung

Zur Verarbeitung wird eine Saugrohrpistole mit ca. 3 mm Düse auf die Trichterflasche aufgeschraubt und mit einem Luftdruck von  3  –  5  bar  gleichmäßig auf die staub- und fettfreie Fläche gesprüht. In einem Arbeitsgang können Schichtstärken bis zu 1 mm nass aufgetragen werden. Nach der Verarbeitung des DINITROL 440 Dröhnex muss die Spritzpistole sorgfältig gereinigt werden, da verstopfte Pistolen zum Platzen der Dose führen können.  Spritzer und Sprühnebel können, wenn die Materialien noch nicht getrocknet sind, mit einem benzingetränkten Lappen entfernt werden. Getrocknetes Material kann mit Nitroverdünnung oder mechanisch durch Schleifen entfernt werden.

Überarbeitung

DINITROL 440 Dröhnex  kann nach  Durchtrocknung  bei Bedarf  mit  allen  im  Fahrzeugbau üblichen  Lacken überarbeitet werden. Vor  dem  Lackieren  sollte  das Material durchgetrocknet sein.




 

 

EAN/GTIN 4046085110230
Gefahrgutangabe - Hinweis UN1139 LTD QTY
Nettogewicht /kg 1,28 kg
Farbe Hellgrau
Basismaterial Kunstharz / Kunststoff
Gebindegröße 1L Flasche
Gebindeart P7 Flasche
Menge pro VPE / Umkarton 12
Fragen der Kunden
Keine Fragen
Bitte beachten Sie, dass nur eingeloggte Benutzer Fragen stellen können.