KAROSSERIE-REPARATUR
Für jedes Problem haben wir die passende Lösung. Dieses Versprechen an Sie nehmen wir sehr ernst – selbstverständlich auch, wenn es um das Reparieren geht. Egal, wie hoch spezialisiert die Anforderung, egal, ob für den Automarkt oder die Industrie – wir machen das.
Nehmen wir das Beispiel Spachteln: Welcher darf es sein: Kontur- oder Reparaturspachtel? Soft oder etwas härter? Wählen Sie aus unserer umfangreichen Produktpalette.

VORARBEITEN


Der Randbereich sollte sorgfältig mit Klebeband und Papier geschützt und die schadhafte Stelle gründlich gereinigt werden, beispielsweise mit DINITROL 7660, dem schnelltrocknenden Reiniger und Silikon-Entferner.

Nun die Oberfläche mit einem Exzenterschleifer, Handschleifpapier oder Schleifpad trocken anschleifen. Danach erneut reinigen, hier empfehlen wir DINITROL 7660, sodass die Substratoberfläche frei von Staub und lackbenetzungs störenden Substanzen ist. Wenn bei den Schleifarbeiten bis auf das Blech geschliffen wurde, sollte die betroffene Fläche grundiert werden.

SPACHTELN

Die erforderliche Spachtelmasse mit der entsprechenden Menge Härter sorgfältig vermischen.

Anschließend die Spachtelmasse auf den vorbereiteten Untergrund gleichmäßig aufziehen, bis die gewünschte Form erreicht ist. Die Verarbeitungszeit beträgt je nach Temperatur und Härter-Zugabe ca. 5 – 6 Minuten. Wir empfehlen dafür zum Beispiel DINITROL 6050 und DINITROL 6052.

SCHLEIFEN

Nach dem fachgerechten Auftragen der Spachtelmasse kann diese unter Beachtung der entsprechenden Aushärtungszeit (ca. 20 – 30 Minuten) problemlos geschliffen werden.

Sollte das Ergebnis noch nicht 100-prozentig zufriedenstellend sein, kann der Vorgang wiederholt werden oder es kann mit einem speziellen Füller nachgearbeitet werden.

KONTROLLE UND FEINSCHLIFF

Auf die geschliffene Oberfläche Kontrollspray DINITROL 6900 applizieren, um Unebenheiten besser zu erkennen. Anschließend erneut schleifen, bis DINITROL 6900 nicht mehr sichtbar ist.

Sollte die Fläche noch nicht optimal wiederhergestellt sein, erneut spachteln und schleifen. Bei leichten Unebenheiten kann mit dem Füller DINITROL 6060 nachgearbeitet werden.

Nach der Behandlung die Fläche gründlich reinigen, dann ist sie zum Lackieren bereit.

Bitte finden Sie hier unsere PDF Anleitung zum Thema KAROSSERIE-REPARATUR